Seminar InjektionstechnikenDie Durchführung von Injektionen, Infusionen und Blutentnahmen ist tägliche Routine in den meisten Arztpraxen und vielen Heilpraktikerpraxen. Doch bevor diese Routine entwickelt ist, herrscht meist eine gewisse Unsicherheit und Angst. Nur wenige Therapeuten trauen sich, die ersten Schritte direkt am Patienten zu gehen.

Aber auch für die Heilpraktikerprüfung ist bereits eine gewisse Erfahrung notwendig.

Dieses Seminar richtet sich daher an Ärzte, Heilpraktiker, Medizinstudenten, Heilpraktikeranwärter und Arzthelferinnen, die noch nicht über die Sicherheit und Routine verfügen, um sicher am Patienten Blut zu entnehmen oder Injektionen/Infusionen durchzuführen.

Themen des Seminars sind u. a.:

  • venöse Blutentnahme
  • Injektionen
    • intravenös
    • intrakutan
    • subkutan
    • intramuskulär
  • Venenverweilkanüle / Butterfly / Infusionstherapie
  • Tipps bei schlechten Venenverhältnissen
  • Komplikationen und Notfallmaßnahmen

Im Rahmen dieses Seminars werden Sie nach einer theoretischen Einführung und praktischen Demonstration die einzelnen Techniken selber (untereinander) unter Aufsicht der Dozenten durchführen. Die Bereitschaft hierzu ist Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar.

Abgeschlossen wird das Seminar durch eine schriftliche und eine praktische Prüfung zur Erlangung des Zertifikats.

Termine:

02./03.04.2016, jeweils 10:00 bis 18:00(Sa) bzw. 16:00(So) Uhr

Kosten: 200 EUR (Anmeldung)

Teilnahmevoraussetzungen:

Bereitschaft, die unterrichteten Techniken praktisch zu üben und an sich üben zu lassen.

Dozenten: Jutta Wilden, Heilpraktikerin und Benedikt van Almsick, Heilpraktiker

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare